Martin Lammerding

 

Hypnoanalytiker

 

Berlin

Häufige Fragen

  • Ist Hypnose wie schlafen?

Nein, ganz und gar nicht. Hypnose ist ein Zustand der tiefen inneren Entspannung, der Ge- lassenheit und des Wohlbefinden.Ihr Bewusstsein und das logische Denken ist für die Dauer der Sitzung reduziert, Sie bekommen aber mit, was um Sie herum geschieht. Sollte es während der Sitzung zum Beispiel in ihrem Umfeld Geräusche oder Lärm geben, so werden Sie diese wahrnehmen. Die Geräusche werden in die Sitzung von mir "mit eingebaut" und als Verstärker für die Hypnose genutzt: Sie entschliessen sich dafür, dass die Geräusche Sie nicht stören, sondern im Gegenteil, sie ihnen helfen sich noch weiter zu entspannen.

 

  • Kann ich dazu gebracht werden, etwas gegen meinen Willen zu tun?

Nein. Während der Hypnose besitzen Sie die volle Kontrolle. Würde während der Hypnose etwas gegen ihren Willen, Glaube oder Moralvorstellungen gesagt oder getan, könnten Sie sofort in das volle Bewusstsein zurückkehren.

 

  • Kann ich mich nach der Sitzung an die Dinge die in der Hypnose gesagt oder getan wurden?

Hypnose ist nicht Bewusstlosigkeit oder Schlaf, deshalb werden Sie sich an die Dinge erinnern können. Sollte es vorkommen, dass Sie sich an etwas nicht erinnern können, dann liegt das daran das ihre Gedanken während der Sitzung abgedriftet sind. Normalerweise kann ihrem Gedächnis mit ein bisschen Nachfragen aber nachgeholfen werden und die Erinnerung kommt zurück.

 

  • Wie ist der Ablauf einer Hypnosesitzung?

Eine typische Sitzung lauft wie folgt ab: Am Anfang erfolgt eine kurze Rekapitulation der letzten Sitzung und dem Zeitraum danach. Diese Information fliesst dann in die aktuelle Sitzung mit ein. Mit entspannender Musik und dem Klang meiner Stimme und hypnotischer Techniken werden Sie in hypnotische Trance versetzt. Die genaue weitere Vorgehensweise danach und welche psychotherapeutischen Techniken zu Anwendung kommen hängt von jedem Fall und Klienten persönlich ab. Meine Therapie ist komplett klientenbezogen, d.h. jeder Klient und Fall wird individuell evaluiert und ein eigener Therapieplan wird erstellt. Zum Ende der Sitzung werden Sie behutsam aus der Hypnose geholt und wir rekapitulieren die Sitzung. Bei Bedarf erhalten Sie eine speziell auf Sie abgezielte und erstellte Aufnahme einer Sitzung, um durch tägliches Anhören die Hypnose zu üben und den Therapieeffekt zu verstärken.Sie fühlen sich nach der Hypnose entspannt, klar und voller Energie und sehen der nächsten Sitzung mit Vorfreude entgegen.

 

  • Kann ich mich nach der Sitzung an die Dinge die in der Hypnose gesagt oder getan wurden?

Hypnose ist nicht Bewusstlosigkeit oder Schlaf, deshalb werden Sie sich an die Dinge erinnern können. Sollte es vorkommen, dass Sie sich an etwas nicht erinnern können, dann liegt das daran das ihre Gedanken während der Sitzung abgedriftet sind. Normalerweise kann ihrem Gedächnis mit ein bisschen Nachfragen aber nachgeholfen werden und die Erinnerung kommt zurück.

 

  • Kann jeder Mensch hypnotisiert werden?

Im Grunde ja, nur sind manche Menschen schwieriger zu hypnotisieren als andere. Dies ist der Fall bei Menschen mit einem hohen Kontrollbedürfnis. Letztendlich ist es aber nur eine Frage des Aufwandes und des Könnens seitens des Therapeuten und des Kooperationswillens auf Seite des Klienten. Psychische Erkrankungen und die Einnahme bestimmter Medikamente können ebenfalls gegen eine Hypnose sprechen. Dies wird im Zuge der Erstkonsultation natürlich abgeklärt.

 

  • Ist Hypnose ungefährlich?

Hypnose von verantwortungsvollen und fachkundigen Personen angewandt, ist ungefährlich. Seriöse Hypnotherapeuten unterliegen der therapeutischen Ethik und sind strikt an diese ethischen Vorgaben gebunden.Zwar können im hypnotischen Zustand Barrieren gegen Gefühle und Emotionen gelockert werden (was ja letztendlich der Sinn und Zweck der Hypnose ist), jedoch ist es erwiesen, dass selbst in tiefer Hypnose ein Schutzmechanismus existiert, der vor unangebrachten Anwendungen schützt. Solten sie das Gefuhl haben der Therapeut verstösst gegen ihre ethischen, religiösen oder moralischen Ansichten etc, so sind Sie jederzeit in der Lage die Sitzung zu unterbrechen.Praktizierende Hypnotherapeuten unterziehen sich fortlaufenden Supervisionsstunden bei erfahrenen, speziell ausgebildeten Therapeuten, um sicherzustellen stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu sein.

 

  • Wie verhält es sich mit diesen Hypnoseshows?

Leider verleihen diese Shows der Hypnose einen schlechten Ruf. Es wird der Anschein erweckt, Menschen werden dort unfreiwillig zur Schau gestellt und ins Lächerliche gezogen.Die Personen die daran teilnehmen, machen dies jedoch freiwillig und möchten zum Erfolg der Show beitragen und kooperieren deshalb breitwillig und führen die Suggestionen des Hypnotiseurs aus. Verlangt der Showhypnotiseur etwas Unangebrachtes würde der Zuschauer sich weigern zu kooperieren.

 

  • Ist Hypnose für mich geeignet?

Sollten Sie neugierig geworden sein, sich aber nicht sicher sind ob Hypnotherapie ihnen helfen kann, so lade ich Sie herzlich ein, mich zu kontaktieren. Sehr gerne erkläre ich ihnen mehr und wir arrangieren eine unverbindliche Gratiskonsultation.